Saarbrücken. Am 04.06.2018, gegen 17:10 Uhr, ermahnte ein Angestellter eines Saarbrücker Autohauses anlässlich einer Autoausstellung in der Reichstraße zwei Jugendliche, nicht sämtliche Knöpfe der Ausstellungsfahrzeuge zu betätigen.

Daraufhin schlug einer der Jugendlichen dem Angestellten mittels Schlagring in den Nierenbereich. Nach Eintreffen von Notarzt und Rettungswagen musste der Geschädigte in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Die beiden Jugendlichen flüchteten nach der Tat in Richtung Hauptbahnhof und wurden vom Geschädigten wie folgt beschrieben: Ca. 17 Jahre alt, schwarze Haare, dunkle Haut, sprachen gebrochenes Deutsch.

Da zum Tatzeitpunkt die Autoausstellung von zahlreichen Personen besucht wurde, werden Zeugen, welche Angaben zu den Tätern machen können, gebeten sich mit der Polizeiinspektion Saarbrücken-St. Johann, Karcherstraße 5, Saarbrücken, Tel.: 0681/9321230, in Verbindung zu setzen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

 

Kommentare

Kommentare