Anzeige:

Am Samstag ereigneten sich auf der sogenannten „Krötenstrecke“ zwischen Dillingen und Rehlingen (L 170) mehrere Gefahrensituationen,

wobei der Fahrer eines schwarzen Daimler Benz mehrmals auf die linke Fahrbahnseite geriet und entgegenkommende Fahrzeuge konkret gefährdete.

Der Fahrer des Daimler Benz konnte von der Polizei gestoppt werden, ihn erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung.

Die Polizei bittet alle Fahrzeugführer, die durch die oben beschriebene Fahrweise gefährdet wurden, sich auf der Polizeidienststelle in Dillingen, Tel. 06831-9770, zu melden.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.
Anzeige:

Kommentare

Kommentare