Anzeige:

Wieder einmal sind auf der B269 neu zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen. Diesmal krachten in Höhe der Anschlussstelle Lisdorfer Berg zwei Pkw im Begegnungsverkehr zusammen. Dabei wurden beide Fahrzeuge, eines aus Frankreich, das andere aus dem Raum Völklingen, im Frontbereich völlig zertrümmert und die Fahrer in den Wracks eingeklemmt.

Die Feuerwehr Saarlouis – sie war mit je drei Fahrzeugen aus den Löschbezirken Lisdorf und Innenstadt sowie insgesamt rund 40 Mann im Einsatz – musste die beiden Schwerverletzten aus den Fahrzeugtrümmern befreien.

Neben Feuerwehr und Polizei waren der Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen und einem Notarzt vor Ort. Auch Rettungshubschrauber Christoph 16 war im Einsatz.

Die B 269 neu war infolge des Unfalls und der umfangreichen Rettungs- und Bergungsmaßnahmen voll gesperrt. Es kam zu langen Staus und zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare