Verirrter Schwan löst Polizeieinsatz aus

Anzeige:

Am Morgen des 20.11.18 teilten besorgte Passanten der Polizei mit, dass ein Schwan in Saarbrücken-Burbach im Bereich des dortigen Kanu-Wanderer e.V. umherirre.

Hierbei würde das Tier immer wieder auf die Fahrbahn der Mettlacher Straße laufen.

Nach dem Eintreffen der Polizei ließ sich der gefiederte Störer schließlich, nach einiger Überredungskunst und unter stetiger Futterzufuhr, widerstandslos festnehmen.

Das augenscheinliche Jungtier konnte unbeschadet in die nahegelegene Saar entlassen werden.

Foto: Polizei – Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.
Anzeige:

Kommentare

Kommentare