Anzeige:

Saarbrücken-Fechingen. Am Freitag, 18. Januar 2019, gegen 19:40 Uhr, teilte eine Mitarbeiterin eines Getränkehandels in der Scheidter Straße in Saarbrücken, Ortsteil Brebach-Fechingen, über Notruf mit, dass sie überfallen worden sei.

Die ersten Ermittlungen ergaben folgenden Sachverhalt: Zur Tatzeit betrat der männliche Täter den Getränkemarkt, begab sich sofort zu der Kassierin hinter den Kassenbreich und erzwang unter direktem Vorhalt eines Messers die Herausgabe der Tageseinnahme, welche er in eine mitgebrachte weiße Plastiktüte steckte. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung.

Zur Personenbeschreibung ist folgendes bekannt: männlich, relativ jung, ca. 180 cm groß, normale Statur, trug schwarze Jogginghose, weiße Turnschuhe, schwarze Kapuzenjacke sowie Sturmhaube. Der Täter habe sehr laut gesprochen, hochdeutsch ohne erkennbaren Akzent.

Bei der Tatwaffe habe es sich um eine Art Fleischermesser mit einer Klingenlänge von ca. 20-25 cm gehandelt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt, Karcherstraße 5, 66111 Saarbrücken, Tel.0681/9321-230 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.
Anzeige:

Kommentare

Kommentare