Anzeige:

Am frühen Morgen des 02.09.2019 teilte eine Zeugin über Notruf mit, dass gerade zwei Männer das Fenster eines Kebap-Imbisses in der Bergstraße in Saarbrücken-Burbach kaputt machen würden.

Die sofort ausrückenden Beamten konnten einen der Täter, einen 35-jährigen Saarbrücker, in unmittelbarer Nähe der Tatörtlichkeit feststellen und vorläufig festnehmen. Es stellte sich heraus, dass der Tatverdächtige zunächst mit einem Brecheisen die Münzbox einer Telefonzelle aufhebelte und sich dann zu einem, in direkter Nähe befindlichen, Kebap-Imbiss begab und dort versuchte eine Fensterscheibe aufzuhebeln. Sein Komplize, der sich unerkannt von der Örtlichkeit entfernen konnte,  stand dabei „Schmiere“.  Die anschließenden Fahndungsmaßnahmen nach dem Komplizen verliefen erfolglos.

Der Tatverdächtige wollte sich zu den Vorwürfen nicht äußern, jedoch dürfte ihm eine passende Ausrede durchaus schwer fallen, da die Tat von einem aufmerksamen Nachbarn mit einem Handy gefilmt wurde.

Zudem konnte am Tatort eine geringe Menge an Betäubungsmitteln aufgefunden werden, deren Besitz durch den Tatverdächtigen zugegeben wurde.

Der Tatverdächtige wurde im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen entlassen, er muss sich nun wegen des versuchten Einbruchsdiebstahl, des besonders schweren Fall des Diebstahls, sowie wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare