Anzeige:

Im Verlaufe des vergangenen Wochenendes wurden eine Vielzahl von Fahrzeugen, welche auf offener Straße im kompletten Stadtgebiet, insbesondere in Alt-Saarbrücken, St. Arnual und Nauwieser Viertel abgestellt waren, aufgebrochen.

In den meisten Fällen wurde eine Fensterscheibe gewaltsam zerstört, um sich so Zutritt zum Fahrzeuginnenraum zu verschaffen und Wertgegenstände zu entwenden. In diesem Zusammenhang rät die Polizei Wertgegenstände nach Möglichkeit nicht im Fahrzeug zu belassen bzw. sie mindestens von außen nicht sichtbar zu verstauen.

In den frühen Morgenstunden des vergangenen Sonntag, gegen 03:15 Uhr, war der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt mitgeteilt worden, dass in der Hohenzollernstraße in Saarbrücken mindestens zwei Personen mehrere am Straßenrand geparkte Fahrzeuge mutwillig beschädigen.

Vor Ort wurden insgesamt 14 Fahrzeuge festgestellt, die durch Fusstritte, Schläge mit einem Gegenstand oder auf die Motorhaube springen, beschädigt wurden. Zwei männliche Personen konnten vor Ort vorläufig festgenommen werden. Einer der beiden Täter hatte so sehr dem Alkohol zugesprochen, dass er bei der Polizei ausnüchtern musste. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare