AktuellAllgemeinPolizei NewsRegionalRV Saarbrücken

Nachdem er selbst den Notruf absetzte: 41-jähriger beleidigt Einsatzkräfte und entblößt sein Glied

::Werbung::

In der Nacht von Freitag auf Samstag meldete sich ein 41-jähriger Mann aus Völklingen über Notruf bei der Polizei und verlangte einen Streifenwagen zu einer Kneipe in der Völklinger Innenstadt. Den Grund für einen Polizeieinsatz konnte der stark betrunkene Mann in dem Telefonat jedoch nicht benennen. Dafür beleidigte er aber den Beamten am anderen Ende der Leitung mehrmals.

Als der Mann kurze Zeit später unweit der benannten Kneipe von Beamten der Völklinger Polizei angetroffen werden konnte, verweigerte er nicht nur die Herausgabe seiner Personalien, sondern entblößte auch sein Glied vor den Einsatzkräften. Sein Verhalten änderte sich jedoch schnell, als seine Ehefrau am Einsatzort eintraf.

:Werbung:

Mit geschlossener Hose konnte der Mann anschließend in die Obhut seiner Ehefrau übergeben werden, die bereitwillig dessen Identität preisgab. Den 41-jährigen erwarten nach diesem Abend mehrere Strafanzeigen, unter anderem wegen Missbrauch von Notrufen und Beleidigung.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei
--

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren