Preise für Diesel und Benzin ziehen in Luxemburg massiv an

In Deutschland stehen wir schon seit einigen Tagen vor extrem teuren Preisschildern an Tankstellen. Dadurch hat der Tanktourismus ins benachbarte Spritpreismekka Luxemburg noch stärker zugenommen. Aber nun lässt der Einmarsch von Russen-Präsident Wladimir Putin auch in Luxemburg die Preise ordentlich ansteigen.Wie das luxemburgische Energieministerium am Mittwoch mitteilte, werden ab morgen (Donnerstag, 0 Uhr) alle Spritarten auch in Luxemburg deutlich teurer.
 

Anzeige:

Der Preis für einen Liter Super 95 steigt um 23,2 Cent auf 1,89 Euro. Für einen Liter Super 98 müssen Autofahrer ab morgen 1,963 Euro berappen, 16,7 Cent mehr als bislang. Diesel-Kraftstoff steigt um 38,4 Cent auf 2,112 Euro pro Liter.

Tanken in Luxemburg könnte sich aber dennoch weiterhin lohnen, denn in Deutschland wird der Sprit analog immer teurer. So wird erwartet, dass der Spritpreis bei uns bereits ab Sonntag erstmalig über die 3 € Marke pro Liter springen kann.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren