Umweltstraftat in Schwarzenbach – Mann verbrennt seine Abfälle öffentlich

Eine Strafanzeige wegen unerlaubten Umgangs mit gefährlichen Abfällen handelte sich ein 49-jähriger Mann am Samstagnachmittag, 12.03.2022, ein. Anstatt seine Abfälle ordentlich zu entsorgen, verbrannte der Mann seinen Unrat einfach auf einer Wiese in Schwarzenbach.

Anzeige:

Zunächst war deswegen die Feuerwehr im Einsatz, die den Müllberg, Fläche 10 mal 10 Meter, ablöschte. Die Feuerwehrkräfte zogen nach dem Ablöschen Beamte der Polizeiinspektion Nordsaarland hinzu. Diese stellten fest, dass unter anderem auch gefährliche Abfälle einfach verbrannt wurden.

Auf Anordnung des Bereitschaftsstaatsanwalts wurde gegen den Verantwortlichen eine Strafanzeige wegen des Verdachts einer Umweltstraftat eingeleitet. Die Beamten stellten zudem Reste des Brandguts sicher, damit dessen Gefährlichkeit durch Untersuchungen nachgewiesen werden kann.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren