Werbung

Anzeige:

 

Der nächste bitte: Geldautomat in Gerlfangen gesprengt

(Update 13:03 Uhr) Gerlfangen – In den frühen Morgenstunden des heutigen Samstags, den 17. Juni 2023, erlebte Gerlfangen einen drastischen Vorfall: Unbekannte Täter sprengten einen Geldautomaten in der Nordgauhalle und flüchteten vom Tatort. Die Polizei hat die Fahndung nach den Flüchtigen aufgenommen und bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe.

Gegen 03:45 Uhr detonierte der Geldautomat in der Mehrzweckhalle „Nordgauhalle“ in Gerlfangen, nachdem er von den unbekannten Tätern gesprengt worden war. Nach der Tat flüchteten die Täter mit mindestens einem Fahrzeug, vermutlich in Richtung Frankreich über den Ortsteil Fremersdorf. Die Fahndung konzentriert sich derzeit auf einen schwarzen BMW SUV der X-Reihe und möglicherweise einen silberfarbenen Opel Vectra.

Die Explosion verursachte erheblichen Schaden an dem Gebäude, der nach ersten Schätzungen in den mittleren fünfstelligen Bereich geht. Glücklicherweise konnten die Täter aufgrund der im Automaten installierten Sicherheitsmechanismen keine Beute erlangen.

Die Polizei hat umgehend Fahndungsmaßnahmen eingeleitet, die sowohl in Deutschland als auch jenseits der Landesgrenze stattfinden. Es werden nun mögliche Zeugen gesucht. Wenn Ihr Hinweise zur Tat oder den Tätern geben könnt oder im Tatzeitraum sonstige verdächtige Beobachtungen gemacht habt, setzt Euch bitte mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0681/962-2133 in Verbindung. In der jüngsten Vergangenheit gab es weitere Automatensprengungen in Eppelborn, Neunkirchen, Homburg, Luxemburg, Wellesweiler, WadgassenEinöd oder in Rehlingen.

 

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren