GTA-Saarwellingen: Mit Haftbefehl gesuchter Mann liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei!

Am 05.03.2024 befand sich gegen 01:30 h, ein Funkstreifenkommando der Polizeiinspektion Lebach in Saarwellingen. Hierbei wurden sie im Bereich der Dillinger Straße auf ein Fahrzeug aufmerksam, welches offenbar durch eine per Haftbefehl gesuchte männliche Person geführt wurde. Dieser bemerkte das Funkstreifenfahrzeug und versuchte sich durch Flucht über mehrere innerörtliche Straßen durch das Ortszentrum Saarwellingen der Festnahme zu entziehen. Trotz eingeschalteter Anhaltesignale flüchtete der Fahrzeugführer mit seinem Mercedes durch die innerörtlichen Straßen mit einer, in Anbetracht der besonderen örtlichen Straßen- und Verkehrsverhältnissen, höchstmöglichen Gesamtgeschwindigkeit.

Der PKW konnte im Bereich der Paul-Lincke-Straße unverschlossen festgestellt werden. Durchgeführte Fahndungsmaßnahmen nach der Person verliefen zunächst negativ. Nach einem Zeugenhinweis um 02:58 Uhr ergaben sich Hinweise zu einem möglichen Aufenthaltsort des Geflüchteten in einem Anwesen, unweit der Feststellörtlichkeit des abgestellten PKW. Hier konnte der mit Haftbefehl Gesuchte in einem Kellerraum eines Wohnanwesens aufgefunden und widerstandslos festgenommen werden.

Bei der Person konnten u.a. Betäubungsmittel, ein Messer und ein gefälschtes Dokument aufgefunden werden. Weiterhin war das Kennzeichen auf den von ihm geführten PKW nicht verausgabt.

Weitere Ermittlungen stehen noch aus.

Sollten Personen durch die Fahrweise des Flüchtenden gefährdet worden sein, wird gebeten, dass diese sich mit der Polizei in Lebach telefonisch unter der Rufnummer 06881-5050 oder via E-Mail unter pi-lebach@polizei.slpol.de in Verbindung setzen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren