Werbung

Anzeige:

 

Verfolgungsjagd endet in Unfall – Tatverdächtige festgenommen!

Heute Morgen gegen 7 Uhr endete eine Verfolgungsjagd, die in Zweibrücken ihren Anfang nahm, mit einem Unfall in Kirkel. Eine Personengruppe, die von einer Streife der Bundespolizei angehalten werden sollte, versuchte zu flüchten, was zu einer grenzüberschreitenden Verfolgungsjagd führte.

Die Bundespolizei wollte das Fahrzeug in Zweibrücken kontrollieren, als die Insassen plötzlich die Flucht ergriffen. Die Landespolizei Rheinland-Pfalz schaltete sich rasch in die Verfolgung ein, und die flüchtigen Verdächtigen überquerten die Grenze zum Saarland. Auch die Polizei des Saarlandes beteiligte sich an der Verfolgungsjagd.

Nach einer intensiven Verfolgung verunfallte das flüchtige Fahrzeug schließlich in Kirkel. Die Tatverdächtigen konnten daraufhin festgenommen werden.

Der genaue Hergang des Unfalls und die Hintergründe der Flucht sind Gegenstand laufender Ermittlungen. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren