In der Nacht zum Freitag (11.10.2013) passierte ein Schwertransporter den Kreisverkehr in Perl und wollte in Richtung Apach (F) weiterfahren. Aufgrund der Breite von 6 Meter war ein Durchkommen durch den Kreisverkehr nur schwer möglich. Der ca. 40 Meter lange LKW nutze die komplette Fahrbahn.

Unter 120 Tonnen Last ist im Kreisverkehr noch ein Hydraulikschlauch geplatzt und das Öl lief aus. Die Feuerwehr musste anrücken und das Öl auf der Fahrbahn mit Bindemittel aufnehmen.

Die Polizei sicherte die Unfallstelle ab bis die Straßenmeisterei eintraf, um das von der Feuerwehr benutzte Bindemittel aufzunehmen. Zusätzlich sperrte die Polizei den Kreisel halbseitig und regelte den Verkehr.

 

Kommentare

Kommentare