St. Wendel. Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden am Montagabend um 21:35 Uhr die Löschbezirke St. Wendel-Kernstadt und Werschweiler alarmiert.

Auf der Landstrasse 131 von St. Wendel in Richtung Werschweiler kam eine Renault Twingo Fahrerin aus dem Landkreis Kusel in einer Linkskurve aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und kam hochkant am Abhang zwischen zwei Bäumen zum Stehen.
Die Fahrerin konnte ihren Pkw nicht mehr aus eigener Kraft verlassen. Die Feuerwehrkräfte sicherten das Fahrzeug umgehend gegen weiteres umstürzen und verschafften dem Rettungsdienst Zugang zur Patientin. Die Unglücksstelle wurde weiträumig ausgeleuchtet. Anschliessend wurde die Frontscheibe entfernt und die Insassin befreit und den Abhang hinauf transportiert.

Sie wurde in die Uniklinik nach Homburg gebracht.

Während der Rettungsarbeiten war die Landstrasse voll gesperrt.

Bildquelle: Schäfer / Feuerwehr

[toggle title=“Hinweis:“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Feuerwehr. blaulichtreport-saarland.de ist für den Inhalt nicht verantwortlich.[/toggle]

[nggallery id=44]

Kommentare

Kommentare