Gegen 07:53 Uhr, ereignete sich gestern Vormittag ein Verkehrsunfall in Beckingen, Bergstraße 13, bei dem ein 14-jähriges Mädchen schwer verletzt wurde. Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizeiinspektion Merzig überquerte das Mädchen als Fußgängerin die Bergstraße und übersah hierbei einen in Richtung Ortsmitte fahrenden Pkw. Die 14-jährige wurde von dem Fahrzeug erfasst und zu Boden geschleudert. Es erlitt bei dem Verkehrsunfall eine Kopfplatzwunde und einen Schien- und Wadenbeinbruch. Die Fahrerin des Kleinwagens hielt mit ihrem Fahrzeug sofort an und unterhielt sich kurz mit der Mutter des verletzten Mädchens. Ohne ihre Personalien bekannt zu geben, stieg die Frau anschließend wieder in ihr Fahrzeug ein und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Die Autofahrerin soll ca. 40 Jahre alt sein und dunkle Haare haben. Bei ihrem Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen Kleinwagen, möglicherweise mit SLS- Kreiskennzeichen, handeln.

Personen, die Hinweise zu dem Verkehrsunfall oder der Fahrzeugführerin machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Merzig, Telefon 06861/7040 in Verbindung zu setzen. Ebenso wird die verantwortliche Fahrzeugführerin gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Merzig in Verbindung zu setzen.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare