Kirkel. Am 20.01.2014, gegen 19:05 Uhr, streifte in Kirkel, Kaiserstraße, ein Sattelzug drei rechtsseitig geparkte Fahrzeuge und setzte anschließend seine Fahrt unvermindert in Richtung Homburg fort. Ca. 45 Min später konnte der LKW von einem Einsatzkommando des Zentralen Verkehrsdienstes bei Saarlouis einer Kontrolle unterzogen werden, wobei ein Unfallschaden an dem Sattelzug festgestellt werden konnte.

Dieser konnte eindeutig dem Sachverhalt in Kirkel zugeordnet werden. Der Fremdschaden an den geparkten, hochwertigen Fahrzeugen beträgt ca. 25000 Euro.

 

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare