Völklingen. Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstag, 13.03.14 gegen 16:10 Uhr im Kreisel vor dem Amtsgericht. Der Unfallverursacher, ein 23jähriger Mann aus Völklingen, befährt den Verkehrskreisel am Amtsgericht in Völklingen in Fahrtrichtung Fürstenhausen auf dem innersten der drei dort befindlichen Fahrstreifen mit seinem PKW, VW Golf.

Der zweite Unfallbeteiligte, ein 92jähriger Mann aus Riegelsberg, befährt mit seinem PKW Toyota Corolla den Verkehrskreis aus der Karl-Janssen Straße kommend ebenfalls in Fahrtrichtung Fürstenhausen auf dem äußersten der drei Fahrstreifen. Ca. 20m vor der Ausfahrt aus dem Verkehrskreis in Richtung Fürstenhausen wechselt der Unfallverursacher vom innersten Fahrstreifen nach rechts auf den äußersten Fahrstreifen. Beim Fahrstreifenwechsel nach rechts übersieht er den neben ihm fahrenden Toyota Corolla. Es kommt zur Kollision beider Fahrzeuge.

In Folge des Verkehrsunfalls wird niemand verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, sind aber weiterhin fahrbereit.

Kommentare

Kommentare