Saarbrücken. Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Sonntagnachmittag, gegen 18:00 Uhr, in der Wiesenstraße in Saarbrücken-Malstatt.

Ein 32-jähriger aus Malstatt war mit seinem nicht zugelassenem Motorrad in der Wiesenstraße unterwegs. Er trug dabei keinen Helm, sondern nur eine Mütze. Als ihm die Mütze durch den Fahrtwind vom Kopf fiel, drehte er sich nach dieser um.

Dieser Moment der Unaufmerksamkeit führte dazu, dass der Motorradfaher mit seinem Krad nach links von seiner Fahrspur abkam und gegen die Bordsteinkante stieß. Hierdurch verlor er die Kontrolle über sein Krad, überfuhr den Gehweg und prallte gegen die angrenzende Außenmauer eines Wohnhauses und gegen einen Laternenmast.

Obwohl unmittelbar nach dem Unfall Ersthelfer vor Ort waren, erlag der 32-jähriger auf dem Weg ins Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

PM Pol. SB

Kommentare

Kommentare