Saarbrücken. Am Donnerstag, dem 19.06.14, gegen 14.00 Uhr, kam es auf der Flughafenstraße in Saarbrücken-Ensheim zu einem Verkehrsunfall mit vier Beteiligten, wobei drei Personen leicht verletzt wurden.
Der 57jährige Fahrer eines Linienbusses hatte hierbei, aus Richtung Fechingen kommend,  in einer langgezogenen Rechtskurve  eine Fahrradfahrerin überholt und war dabei auf die Gegenfahrbahn geraten.
Dadurch mussten drei entgegenkommende Pkw abrupt abbremsen. Der 40jährige Fahrer des letzten Wagens (Audi TT)  konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, fuhr auf den vor ihm befindlichen Pkw (Opel Tigra) auf und schob diesen auf den wiederum davor stehenden Pkw (Ford Fiesta).
Bei dem Unfall entstand erheblicher Sachschaden. Zwei der Pkw waren nicht mehr fahrbereit.
Der 20jährige Fahrer des Opel Tigra, dessen 19jährige Beifahrerin sowie eine 76jährige Insassin des Ford Fiesta wurden leicht verletzt.
Der Busfahrer, der zunächst weitergefahren war, konnte später ermittelt werden.

Die Fahrradfahrerin befand sich beim Eintreffen der Polizei ebenfalls nicht mehr an der Unfallstelle. Da ihre Zeugenaussage für die genaue Klärung des Sachverhaltes von Bedeutung ist, wird sie gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Saarbrücken-Brebach, Tel.: 0681 / 9872-0

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare