Anzeige:

Obersalbach/Saarbrücken. In den frühen Morgenstunden des 24.02.2019 geriet ein Einfamilienhaus aus bislang noch nicht bekannten Gründen in  Brand.

Im Objekt befanden sich zum Brandzeitpunkt die Bewohner des Hauses. Diese wurden durch das Brandgeschehen nicht verletzt.

Das Einfamilienhaus ist nicht mehr bewohnbar. Der Sachschaden wird derzeit auf einen sechsstelligen Betrag geschätzt. Das Dezernat LPP 211 -Kriminaldauerdienst- hat die Ermittlungen aufgenommen.

Sachdienliche Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer +49 681 / 962 – 2135 erbeten.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare