AktuellPolizei NewsRegionalRV Saarbrücken

Verkehrsunfall auf der A 620 mit 1 schwer- und 1 leichtverletzten Person

Werbung:

Am Samstag, 17.04.2021, gegen 05:40 Uhr, kam es auf der BAB 620, im Bereich der Wilhelm-Heinrich-Brücke in Fahrtrichtung Mannheim zu einem Verkehrsunfall. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geriet eine 22 Jahre Frau aus Mettlach aus bislang unbekannter Ursache plötzlich von der linken auf die rechte Fahrspur und kollidierte hierbei mit dem Pkw einer 29 Jahre alten Frau aus Sulzbach.

Der Pkw der 22- jährigen überschlug sich in Folge der Kollision und blieb auf dem Dach liegen. Der Pkw der 29-jährigen geriet ins Schleudern und kollidierte mit der rechtsseitig befindlichen Mauer. Die 22-jährige war zunächst in ihrem Pkw eingeklemmt, konnte jedoch von den eintreffenden Rettungskräften aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Auch dich 29-jährige konnte ihren Pkw nicht selbstständig verlassen, da die Türen stark verformt waren. Sie wurde von Kräften der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit.

Werbung:

Beide Frauen wurden umgehend in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die Unfallverursacherin wurde leicht und die 29-jährige Unfallbeteiligte schwer verletzt. Im Zuge der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten war die BAB 620 in besagtem Bereich für ca. 2,5 Stunden voll gesperrt. Es wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Im Zusammenhang mit der Unfallaufnahme werden noch Zeugen gesucht, die das Geschehen unmittelbar wahrgenommen haben und darum gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt in Verbindung zu setzen.

Werbung:
Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren