Mann (25) in Saarbrücken von Unbekannten mit Messer angegriffen und schwer verletzt

Bereits am 4. September 2022 gegen 02:30 Uhr, in der Nacht von Samstag auf Sonntag, kam es in der Trierer Straße in 66111 Saarbrücken zu einer gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil eines 25-jährigen Mannes aus Bous.

Anzeige:

Nach bisherigem Ermittlungsstand war der Geschädigte zu Fuß unterwegs, als er vor dem Anwesen Trierer Straße 40 von zwei unbekannten Männern angesprochen und unvermittelt attackiert wurde. Die beiden Täter hätten den Geschädigten mit einem Schlagstock und einem Messer traktiert. Erst als eine unbeteiligte Zeugin aus größerer Entfernung lautstark auf sich aufmerksam machte, hätten die Täter von dem am Boden liegenden Opfer abgelassen und seien in Richtung Bahnhofstraße geflüchtet.

Nach Zeugenangaben sollen die beiden männlichen Tatverdächtigen ca. 170 cm groß und von schlanker Statur gewesen sein. Beide hätten dunkle Haare und ein südländisches Erscheinungsbild. Einer habe ein weißes T-Shirt mit Aufdruck, eine schwarze Hose und weiße Schuhe getragen. Der andere sei mit einem schwarzen T-Shirt, einer dunklen Jacke, einer blaue Jeans und schwarzen Schuhen bekleidet gewesen.

Der Geschädigte erlitt durch den Angriff unter anderem eine Kopf- und eine Stichverletzung. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er stationär behandelt wurde.

Die näheren Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die Tat ereignete nahe einer Diskothek, wo es möglicherweise bereits im Vorfeld zu einer Auseinandersetzung gekommen war. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an. Wer sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt zu melden (0681/9321-233).

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren