Autofahrer bei Trier mit unglaublichen 4,35 Promille unterwegs

Am Samstag, 10.12.2022, gegen 14:30 Uhr meldeten zwei aufmerksamer Verkehrsteilnehmer der Polizeiinspektion Schweich einen blauen PKW, welcher mit unsicherer und gefährlicher Fahrweise in der Ortslage Fell-Fastrau (bei Trier)geführt wurde.

Aufgrund der Fahrweise folgen die Verkehrsteilnehmer dem Fahrzeug, da sie von einem medizinischen Notfall ausgingen. In einem Feldweg kam das Fahrzeug dann zum Stehen. Durch die entsandte Streife wurde der 47-jährige Fahrzeugführer einer Kontrolle unterzogen, wobei ziemlich schnell der Grund für die gefährliche Fahrweise gefunden wurde: Der Fahrer war mit 4,35 Promille unterwegs!

Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Durch die Zeugen konnte möglicherweise eine Gefährdung des Gegenverkehrs beobachtet werden. Demnach werden mögliche Geschädigte einer Straßenverkehrsgefährdung gebeten, sich mit der Polizeiinspektion in Schweich unter 06502/91570 in Verbindung zu setzen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren