Werbung

Anzeige:

 

Wieder Geldautomat im Saarland gesprengt – Diesmal in Tholey-Hasborn

Trotz der kürzlich eingeleiteten Maßnahmen der Sparkasse im Landkreis St. Wendel, um Automatensprenger zu bekämpfen, haben die Täter erneut zugeschlagen. Diesmal waren sie in Tholey-Hasborn aktiv und haben dabei beträchtlichen Schaden verursacht. In der Nacht zum Montag, den 5. Juni, wurden die Bewohner durch einen ohrenbetäubenden Knall aus dem Schlaf gerissen. Gegen 2:30 Uhr alarmierten Anwohner die Polizei, wie ein Sprecher des Führungs- und Lagezentrums in Saarbrücken am frühen Morgen der Saarbrücker Zeitung berichtete.

Unbekannte hatten versucht, an einem Geldautomaten der Bank-1-Saar in einem Bauernhaus in der Hauptstraße zuzugreifen. Kurz nach der Explosion flohen sie in einem Auto mit hoher Geschwindigkeit vom Tatort. Die bisherigen Ermittlungen legen nahe, dass mindestens zwei Täter über die nahe gelegene A1 entkamen. Der dunkle Wagen tauchte später auf der A62 in Richtung Kaiserslautern auf, verlor jedoch dann seine Spur.

Derzeit sind Ermittler vor Ort, jedoch können sie das Gebäude vorerst nicht betreten. Zunächst muss festgestellt werden, ob das Haus durch die Explosion einsturzgefährdet ist. Es ist daher unklar, ob die Täter Beute gemacht haben. Es liegen bislang keine Hinweise auf die Täter vor. Ihre Vorgehensweise ähnelt jedoch ähnlichen Fällen in den vergangenen Wochen. Vor kurzem gab es einen Anschlag auf Geldautomaten in Nonnweiler-Otzenhausen, bei dem ein Wohn- und Geschäftshaus betroffen war (wir berichteten an dieser Stelle davon). Zuvor gab es bereits Automatensprengungen in Eppelborn, Neunkirchen, Homburg, Luxemburg, Wellesweiler, Wadgassen, oder Einöd

Die regionale Sparkasse hatte kurz nach dem Vorfall aus Sicherheitsgründen beschlossen, mehrere Standorte stillzulegen, um potenziellen Nachahmern den Anreiz zu nehmen, ebenfalls mit gewaltsamen Methoden an Bargeld zu gelangen. Insgesamt wurden zwölf Standorte geschlossen. (ANZEIGE: Jetzt Traumjob finden auf www.saarjob24.de – Dem Jobportal NUR für das Saarland)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren