Tödlicher Streit in Luxemburg: Mann (38) fällt von Brücke und stirbt!

Luxemburg-Stadt. In der Nacht auf Mittwoch kam es kurz nach 1 Uhr in der Hauptstadt in der Rue de Hollerich zu einem Streit zwischen zwei Männern.

Im Verlauf des Streits stürzte einer der beiden von einer Brücke zwischen der Rue de la Vallée und dem Boulevard Charles Marx mehrere Meter in die Tiefe. Eine Polizeistreife konnte das Opfer wenig später schwer verletzt aus der Petruss bergen.

Die Beamten leiteten sofort Wiederbelebungsmaßnahmen ein, bis der Rettungsdienst eintraf. Trotz notärztlicher Erstversorgung verstarb der 38-jährige Verunglückte noch am Unfallort.

Die Kriminalpolizei hat umgehend die Ermittlungen aufgenommen und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft einen Tatverdächtigen festgenommen. Dieser wird am Mittwochnachmittag dem Haftrichter vorgeführt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren