Am gestrigen Abend gegen 23.15 Uhr wurde Großalarm für die Feuerwehr Nohfelden ausgelöst. Die Löschbezirk Selbach, Nohfelden, Bosen-Eckelhausen, Eiweiler, Gonnesweiler, Neunkirchen/Nahe und Wolfersweiler fuhren nach Selbach in die Primstalerstraße zu einem dortigen Scheunenbrand.

Die ersten eintreffenden Kräfte verschafften sich ein Überblick der Lage und begann sofort mit dem Löschangriff. Über die Drehleiter von Bosen-Eckelhausen wurde das Dach sowie die mit Metallplatten beschlagene Wand geöffnet und Glutnester abgelöscht. Gleichzeitig wurde vom hinteren Bereich der Scheune ein weiterer Löschangriff gestartet.

Das in Brand geratene Stroh mussten die Feuerwehrleute unter schwerem Atemschutz mit Hilfe von Mistgabeln aus dem Gebäude gebracht und dort abgelöscht werden.

Insgesamt waren 85 Feuerwehrleute an der Einsatzstelle. Außerdem vor Ort waren ein RTW und die Polizei. Der Einsatz für die Feuerwehrleute dauerte bis in frühen Morgenstunden.

Über die Brandursache und die Höhe des Gesamtschadens können wir keine Angaben machen.

Kommentare

Kommentare