Saarlouis. Ein 29-jähriger deutscher Staatsbürger mit Wohnsitz in Frankreich hat am Sonntag, in den frühen Morgenstunden, drei Passanten am Großen Markt in Saarlouis verletzt. Zu dem Vorfall kam es nach dem der Schläger von einem 21-jährigen Saarlouiser angesprochen wurde.IMG_6492

Im Verlauf des Gesprächs rastete der Täter für den Geschädigten unvorhersehbar aus und schlug dem jungen Mann ins Gesicht. Die Freundin des Verletzten, eine 20-jährige Frau aus Dortmund, wurde von dem Beschuldigten auf den Boden gestoßen und verletzte sich hierbei am Handgelenk.

Ein zu Hilfe eilender Passant wurde ebenfalls von dem Täter geschlagen, wobei der 24-jährige aus Siersburg auch verletzt wurde. Dem alkoholisierten Schläger wurde von den einschreitenden Polizeibeamten schließlich ein Platzverweis erteilt. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnen. 

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare