Völklingen. Am Dienstag den 28.01.2014 wollte ein 24-Jähriger  Telekommunikationsvertreter zur Mittagszeit seiner Arbeit nachgehen und suchte eine Kundenadresse in der Völklinger Innenstadt die Anschrift eines 63-Jährigen Völklingers auf. Nachdem diesem Einlass gewährt wurde, verlangte der Anwohner die Aushändigung des Mitarbeiterausweises des 24-Jährigen.

Dem geschah auch so. Als jedoch der Anwohner den Ausweis nicht mehr herausgeben wollte, da er sich diesen kopieren wollte, erregten sich beide Gemüter in aufbrausender Art und Weise, was schließlich in einem Handgemenge gipfelte. Hierdurch erlitten die Beteiligten jeweils leichte Verletzungen.

Nachdem die Polizei hinzugezogen wurde, konnte der Sachverhalt geklärt werden. Nun wird gegen Beide ein Verfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

 

Kommentare

Kommentare