AllgemeinFeuerwehr NewsSt.Wendel

Rindfleischsuppe verursacht Feuerwehreinsatz

Werbung:

Urweiler. Auf dem Herd vergessenes Essen rief am Samstag die Rettungskräfte in der Hauptstraße in Urweiler auf den Plan. Um 22:10 wurden die Löschbezirke Urweiler, Oberlinxweiler, St. Wendel-Kernstadt, sowie Rettungsdienst und Polizei von der Leitstelle alarmiert.

In einem Zweifamilienhaus hatte der Rauchmelder in der Erdgeschoßwohnung Alarm geschlagen. Darauf wurde eine im ersten Obergeschoß wohnende dreiköpfige Familie aufmerksam. Als diese nach der Ursache der Auslösung forschten, schlug ihnen bereits im Treppenhaus Rauch entgegen. Umgehend alarmierten sie die Rettungskräfte. Die Familie konnte sich selbst in Sicherheit bringen. Als die ersten Einheiten vor Ort eingetroffen waren, mussten diese sich zuerst Zutritt zur Wohnung verschaffen, da der Bewohner nicht anwesend war.

Der Brandherd konnte rasch lokalisiert und abgelöscht werden. Im Anschluss wurde das Gebäude mit einem Hochdrucklüfter rauchfrei geblasen. Die Feuerwehr leuchtete neben der Brandbekämpfung und Sicherungsmaßnahmen die Einsatzstelle weiträumig aus. Der Bewohner konnte die Nacht nicht in seiner Wohnung verbringen. Während des Einsatzes war die Hauptstraße in dem betroffenen Teilabschnitt voll gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Der Einsatz war nach rund einer Stunde beendet.

 

Im Einsatz waren:

Löschbezirke  Urweiler, Oberlinxweiler, St. Wendel-Kernstadt, DRK Rettungswagen St. Wendel, Notarzt St. Wendel, sowie die Polizei

 

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren