AllgemeinPolizei NewsSt.Wendel

Betrug zum Nachteil eines Taxi-Fahrers

Werbung:

St. Wendel. In der Nacht von Montag auf Dienstag orderte ein 24jähriger aus Hoof ein Taxi von Saarbrücken zu seinem Wohnort für sich und einen Bekannten. Am Ziel angekommen, flüchteten beide Männer, ohne die ausstehende Summe zu bezahlen.

Der Tatverdächtige rechnete allerdings nicht damit, dass der Taxi-Fahrer die Verfolgung bis zu dessen Wohnung aufnahm, wo er von der Polizei gestellt und identifiziert werden konnte.

Werbung:
Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.
--

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren