Am gestrigen Mittwoch, kurz vor 18:00 Uhr, fuhr ein Ehepaar aus Nalbach mit ihrem Pkw in Nalbach durch die Hubertusstraße in Richtung Dillingen-Diefflen. Vor ihnen fuhr ein blauer Ford KA. Der Ford wurde in Schlangenlinien geführt, wobei er wiederholt nach links in Richtung des Gegenverkehrs gelenkt und dann wieder ruckartig zurück auf die rechte Fahrbahnseite geführt wurde. Diese Fahrweise wurde ununterbrochen auf der gesamten weiteren  Strecke durch die Dieffler Straße, anschließend in Diefflen durch die Nalbacher Straße, Weilerstraße und Dillinger Straße, wo der Ford Ka schließlich auf einen Parkplatz fuhr, an den Tag gelegt.

Nach Mitteilung des hinterherfahrenden Ehepaares mussten wenigstens 5 bis 6 entgegenkommende Fahrzeuge zum Teil bis auf den Gehweg ausweichen, um einen Verkehrsunfall zu vermeiden. Auf dem Parkplatz sprach der nachfahrende und besonnen reagierende Ehemann die Führerin des Ka an und veranlasste diese, den Motor abzustellen.   Bei der anschließenden Kontrolle durch Beamte der Polizeiinspektion Dillingen wurde festgestellt, dass die 54jährige in Nalbach wohnende Fahrerin erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde gegen Sie ein Strafverfahren eingeleitet. Eine Blutprobe wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

[infobox color=“light“]Personen, Fahrzeugführer wie auch Fußgänger, die durch die Fahrweise der Frau gefährdet wurden bzw. ausweichen mussten, werden gebeten, sich mit der Polizei in Dillingen, Tel. 06831 9770,  in Verbindung zu setzen.[/infobox]

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Bild: günther gumhold  / pixelio.de

Kommentare

Kommentare