Anzeige:

Homburg. Ein Lagerhallenbrand hat am Dienstag, 19. März, die Kreisstadt Homburg in Schach gehalten.

Gegen 15:30 Uhr wird die Feuerwehr Homburg zu einem Kunststoffbetrieb in die Mainzer Straße alarmiert. Schnell wird klar – Großbrand! Umgehend werden weitere Kräfte aus dem SaarPfalz-Kreis und dem benachbarten Rheinland-Pfalz in die Universitätsstadt geordert. Später folgen Kräfte aus Saarbrücken, Neunkirchen, diverse Werkfeuerwehren – sogar die Flughafenfeuerwehr Zweibrücken eilt zur Unterstützung.

Meterhohe Flammen und eine massive Rauchsäule lassen schlimmes vermuten. Mit taktischem Wassereinsatz über Wasserwerfer und Drehleitern gelingt es den Rettern am Abend schließlich das Übergreifen auf Nachbarhallen zu verhindern. Wie die Polizei mitteilt, brennen in der Halle sogenannte Big-Packs mit Kunststoffmaterial.

Ein Innenangriff ist laut Feuerwehr derzeit undenkbar. Teile der Hallenkonstruktion sind bereits eingestürzt, daher ist die Gefahr für die Rettungskräfte zu hoch.

Die über die Landesgrenze hinaus sichtbare Rauchentwicklung wird durch Messfahrzeuge der Feuerwehr überwacht. Die Sicherheitsbehörden raten im gesamten Stadtgebiet vorsorglich Fenster und Türen geschlossen zu halten, sowie Klima- und Belüftungsgeräte abzuschalten. Es muss mit Rußniederschlag gerechnet werden. Auch das Bevölkerungswarnsystem KATWARN wurde hierzu ausgelöst.

Die Brandursache sowie eine Schadenhöhe sind unklar. Fachkräfte der Kriminalpolizei begleiten die Löscharbeiten. Für das gesundheitliche Wohl der Retter kümmern sich derzeit Rettungsdienste. Über 180 Einsatzkräfte sind derzeit vor Ort. Ein Ende des Einsatzes ist derzeit nicht absehbar, so die Feuerwehr weiter.

Probleme bereitet den Rettern vor allem die schlechte und instabile Wasserversorgung. Durch spezielle Schlauchwagen müssen kilometerlange Schlauchleitungen zu anderen Wasseradern verlegt werden.

Während der Löscharbeiten sind die Straßen rund um das Industriegebiet voll gesperrt. Hinweise für euren morgigen Arbeitsweg könnt ihr dem Radioprogramm entnehmen.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare