Vermutlicher Kinderansprecher in Alt-Saarbrücken

Die Polizei ermittelt nach einem Vorfall in Alt-Saarbrücken, nachdem eine 62-jährige Saarbrückerin am Samstagmittag mitteilt, dass ein Kind von einem unbekannten Autofahrer angesprochen worden sein soll.

Anzeige:

Der Vorfall hätte sich am Samstagmittag (04.12.2021) gegen 12:15 Uhr in der Moltkestraße in Alt-Saarbrücken ereignet. Ein ca. zehn Jahre alter Junge wäre aus einem hellroten Ford (Kleinwagen) heraus angesprochen worden. Als das Kind nicht einstieg und zurückwich, wurde die Zeugin auf den Vorfall aufmerksam und schrie den Fahrer an, woraufhin dieser die Flucht ergriff. Das Kind gab gegenüber der Zeugin an, dass der Fahrer ihm Geldscheine gezeigt und gefragt hätte, ob es einsteigen möchte.

Die 62-jährige Saarbrückerin teilte den Vorfall jedoch erst einige Zeit später telefonisch mit, der Junge bzw. dessen Eltern haben sich bisher nicht bei der Polizei gemeldet. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt zu melden. In dringenden Fällen ist der Notruf der Polizei – 110 ebenfalls erreichbar.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren